meineliebesgeschichte

Yamina & Abdul <3
 

Letztes Feedback

Meta





 

Bei solchen Freunden... Rassismus

Um in einer binationalen und bikulturellen Beziehung zu leben braucht man ein "dickes Fell"...

 Selbst wenn der eine 5.000 km entfernt ist!

Meine "beste" Freundin wahr zu Anfang total von meinem Liebsten begeistert. Jetzt (nach 1,5 Jahren) höre ich nur noch von ihr "such dir lieber einen guten deutschen Mann". Sprüche wie diese höre ich ständig von allen Möglichen Leuten, sobald sie das Heimatland meines "Mannes" erfahren. Eben noch total angetan und kurz danach schon davon überzeugt, er sei ein Lübner, Betrüger und nur auf eine Aufenthaltsgenehmigung aus.

Klar, gibt es keine Garantien. Aber nur weil manche Personen aus Land X solche Dinge machen, sind noch lange nicht alle aus diesem Land stammende Personen so. Schließlich sind nicht alle Deutschen Rassisten, obwohl hier rechtsradikale Personen gegen Ausländer vorgehen.

Ich wünsche mir für alle Menschen einfach etwas mehr Offenheit. Erst den Menschen kennenlernen und dann Urteilen!

 

22.9.14 15:44, kommentieren

Fernbeziehung...

Es ist oft sehr schwer wenn 5.000 km zwischen einem selbst und dem Menschen den man liebt liegen...

Aber es ist mehr als nur die Entfernung. Auch der Zeitunterschied sind anstrengend. 

Bei uns sind es in der Sommerzeit zwar nur 2 Stunden, aber wenn mein Schatz von der Arbeit nach hause kommt bin ich schon fast eingeschlafen... und wenn ich mich auf den Weg zur Arbeit mache, schläft er noch seelig...

Auch spontane Besuche sind nicht möglich. Nicht nur aus finanziellen Gründen, sondern auch die Hürde des Visa-Verfahrens muss jedesmal aufs neue gemeistert werden...

und jeder Abschied ist die Hölle...

Trotzdem sind wir zuversichtlich in zukunft gemeinsam zusammen zu leben.

Also drückt uns die Daumen!

6.9.14 18:48, kommentieren